Weitgereiste Pflanzenmedizin für die Reise-Zeit

Weitgereiste Pflanzenmedizin für die Reise-Zeit

Vor über 1‘000 Jahren entstand im Himalaya ein eigenständiges Medizinsystem, die Traditionelle Tibetische Medizin. Von der tibetischen Hochebene aus verbreitete sich die Lehre der pflanzlichen Rezepturen in Asien und gelangte über die Mongolei nach Russland. Von Sankt Petersburg, wo die erste Apotheke der Tibetischen Medizin im Westen entstand, reisten die Rezepturen und das geheime Wissen weiter nach Polen.

Eine halbe Weltreise später gelangten die Rezepturen um 1969 in die Schweiz, wo, seit bald 50 Jahren, ein paar davon als Arzneimittel hergestellt werden. Heute gehören diese Rezepturen zum Arzneimittelschatz der Schweiz und in jede Reiseapotheke.

Was macht diese Pflanzenrezepturen so speziell?

Die Mischungen bestehen aus Pflanzen und Mineralien, welche so aufeinander abgestimmt sind, dass sie sich in der Wirkung trotz tiefer Dosierung optimal verstärken (Synergismus) und allfällige Nebenwirkungen vermieden werden. Beispielhaft steht dafür PADMA LAX, das neben seiner abführenden Wirkung dank den Ätherischen Ölen auch eine krampflösende und blähungswidrige Wirkung hat. Sind es doch gerade die Blähungen, welche bei einer Reiseverstopfung die Betroffenen plagen.


Unerwünschte Reisebegleiter: Verdauungsbeschwerden

Obstipation

Am Reiseziel warten neben Erholung auch ungewohnte Lebensmittel und Gewürze, eiskalte Getränke sowie durch die Zeitverschiebung / Jetlag andere Essenszeiten. Dies empfindet die Verdauung als Stress und Belastung. Verstopfung, meist begleitet von Blähungen, kann die Folge sein.
PADMA LAX hilft bei gelegentlicher Verstopfung, unterstützt die Verdauungsfunktionen und vermindert Blähungen. Die Wirkung tritt nach 8 Stunden ein.


Magenschmerzen, Blähungen, Völlegefühl

In den Ferien gönnt man sich ein extra Glace und beginnt vielleicht früh mit dem einen oder anderen alkoholischen Drink, dies hat man sich schliesslich auch verdien. Das beeinträchtigt aber die Verdauung. Dieser Extragenuss kann auf den Magen schlagen oder sprichwörtlich „wie ein Stein im Magen liegen“.
PADMA Digestin enthält fünf wertvollen Heilpflanzen und hilft bei Völlegefühl, Magendrücken, -schmerzen sowie Blähungen. Die enthaltenen Scharfstoffe wirken öffnend auf den Magenpförtner und regulieren die Magenmotilität. Beides wirkt entlastend auf den Magen.


PADMA LAX und PADMA Digestin sind Arzneimittel.
Weitere Informationen finden Sie auf www.swissmedicinfo.ch.


Ein brennendes und aufbrausendes Magenklima

Ein Zuviel an scharfen Gewürzen, sauren Lebensmitteln sowie Genussmitteln wie Alkohol, Koffein und Nikotin stört das Magenklima. Dies kann als Brennen oder Stechen hinter dem Brustbein wahrgenommen werden, meist beim Hinlegen.
Padma Aciben bewahrt ein ausgeglichenes Magenklima. Das darin enthaltene Calciumcarbonat ist in der Tibetischen Konstitutionslehre eine wichtige Zutat zur Wiederherstellung (Neutralisation) eines aufbrausenden Magenklimas.







06.07.2019
Autor: Padma
Newsquelle: padma.ch

Wir empfehlen zu diesem Thema

PADMA Lax Tabletten 20 Stück
PADMA DIGESTIN Kaps 60 Stk
Gratis Versand

ab CHF 70.00

Schnelle Lieferung

per Post oder DPD

fachkundige Beratung

während unseren Ladenöffnungszeiten