ebi-pharm  |  Artikelnummer: 3601183

ACTIVOMIN Kapseln

CHF 85.90
inkl. MwSt.

Versand

Je nach Lagerverfügbarkeit erhalten Sie Ihre Artikel innerhalb 1-5 Tagen - entweder von unserem eigenen Lager oder direkt von unserem Lieferanten.

Beschreibung

Activomin ist ein Medizinprodukt in Kapselform, das bei Magen-Darm-Beschwerden und unspezifischem Durchfall eingesetzt wird. Es enthält natürliche Huminsäuren WH67®, die Schadstoffe und Toxine binden können. Die Kapselhülle besteht aus Cellulose und ist mit natürlichem Chlorophyll eingefärbt. Activomin ist frei von Konservierungsstoffen, tierischen Bestandteilen, Gelatine, Laktose, Gluten, Jod und Cholesterin, wodurch es auch für Diabetiker geeignet ist.

Die Anwendung von Activomin erfolgt in Kapselform und kann von Personen ab 6 Jahren ohne Schluckbeschwerden eingenommen werden. Es wird empfohlen, die Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, wie Wasser oder Tee, vor, zu oder nach der Mahlzeit einzunehmen. Bei Bedarf kann die Kapsel auch geöffnet werden und der Inhalt in Wasser oder Tee suspendiert oder über die Mahlzeit gegeben werden. Die Dosierung richtet sich nach dem Anwendungsgebiet und dem Alter des Patienten. Für Erwachsene mit Durchfall und Schadstoffexposition wird empfohlen, während der ersten 10 Tage 3-mal täglich 2 Kapseln einzunehmen. Danach kann die Dosierung auf 3-mal täglich 1 Kapsel reduziert werden, bis die Symptome abklingen. Für Kinder ab 6 Jahren bis 18 Jahren wird eine niedrigere Dosierung empfohlen. Bei Einnahmeproblemen kann die Dosis reduziert und langsam erhöht werden. Bei anhaltendem wässrigem Durchfall sollten Kleinkinder spätestens nach einem Tag durch einen Kinderarzt untersucht werden!

Activomin wirkt durch die Bindung von Schadstoffen und Toxinen im Magen-Darm-Trakt. Die enthaltenen Huminsäuren WH67® werden nicht vom Körper resorbiert und verbleiben im Verdauungssystem. Sie wirken adstringierend und unterstützen durch eine Veränderung des Darmmilieus das Wachstum von positiven

Warnhinweise

Wichtig ist zu beachten, dass Activomin® nur in Ausnahmefällen zur Behandlung von Vergiftungen eingesetzt werden sollte, wenn andere etablierte Methoden nicht zur Verfügung stehen. Eine genaue Diagnose und Indikation kann nur von einem Therapeuten gestellt werden, basierend auf einer Laboruntersuchung auf toxische Substanzen. Activomin® sollte immer als erweiterte Notfallmaßnahme betrachtet werden, und die Empfehlungen der Vergiftungszentralen oder Sicherheitsdatenblätter der spezifischen toxischen Substanz sollten Vorrang haben.

Bei der Anwendung von Activomin® müssen mögliche Wechselwirkungen mit anderen notwendigen Maßnahmen zur Behandlung der Vergiftung berücksichtigt werden. Es ist daher wichtig, dass der Therapeut den Behandlungserfolg nicht nur klinisch, sondern auch durch Laboranalysen nach dem Ende der Behandlung mit Activomin® überprüft.

Es ist zu beachten, dass Activomin® nicht zusammen mit Medikamenten (insbesondere solchen mit geringer therapeutischer Breite wie Hormonen oder Chemotherapeutika) oder Nahrungsergänzungsmitteln (Vitamine, Mineralien) innerhalb von 2 Stunden eingenommen werden sollte, da die Bindungseigenschaften der Huminsäuren deren Wirkung beeinflussen können. Bei der Einnahme von Retardpräparaten sollte vorher Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden.

Des Weiteren ist zu beachten, dass der Inhalt der Activomin® Kapseln stark färbend ist. Activomin® ist nicht zur Behandlung von Verstopfungen geeignet. Personen, die sehr empfindlich sind, könnten eine Verstärkung oder Auslösung von Verstopfungen erfahren. Dieses Risiko kann durch eine Reduzierung der Dosis auf beispielsweise 1 Kapsel Activomin® pro Tag minimiert werden. Bei Auftreten von Verstopfung sollte Activomin® abgesetzt werden, um das normale Stuhlverhalten wiederherzustellen.

1 Kapsel enthält 400 mg natürliche Huminsäuren WH67®.

ebi-pharm

ACTIVOMIN Kapseln

CHF 85.90

Activomin ist ein Medizinprodukt in Kapselform, das bei Magen-Darm-Beschwerden und unspezifischem Durchfall eingesetzt wird. Es enthält natürliche Huminsäuren WH67®, die Schadstoffe und Toxine binden können. Die Kapselhülle besteht aus Cellulose und ist mit natürlichem Chlorophyll eingefärbt. Activomin ist frei von Konservierungsstoffen, tierischen Bestandteilen, Gelatine, Laktose, Gluten, Jod und Cholesterin, wodurch es auch für Diabetiker geeignet ist.

Die Anwendung von Activomin erfolgt in Kapselform und kann von Personen ab 6 Jahren ohne Schluckbeschwerden eingenommen werden. Es wird empfohlen, die Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, wie Wasser oder Tee, vor, zu oder nach der Mahlzeit einzunehmen. Bei Bedarf kann die Kapsel auch geöffnet werden und der Inhalt in Wasser oder Tee suspendiert oder über die Mahlzeit gegeben werden. Die Dosierung richtet sich nach dem Anwendungsgebiet und dem Alter des Patienten. Für Erwachsene mit Durchfall und Schadstoffexposition wird empfohlen, während der ersten 10 Tage 3-mal täglich 2 Kapseln einzunehmen. Danach kann die Dosierung auf 3-mal täglich 1 Kapsel reduziert werden, bis die Symptome abklingen. Für Kinder ab 6 Jahren bis 18 Jahren wird eine niedrigere Dosierung empfohlen. Bei Einnahmeproblemen kann die Dosis reduziert und langsam erhöht werden. Bei anhaltendem wässrigem Durchfall sollten Kleinkinder spätestens nach einem Tag durch einen Kinderarzt untersucht werden!

Activomin wirkt durch die Bindung von Schadstoffen und Toxinen im Magen-Darm-Trakt. Die enthaltenen Huminsäuren WH67® werden nicht vom Körper resorbiert und verbleiben im Verdauungssystem. Sie wirken adstringierend und unterstützen durch eine Veränderung des Darmmilieus das Wachstum von positiven

Warnhinweise

Wichtig ist zu beachten, dass Activomin® nur in Ausnahmefällen zur Behandlung von Vergiftungen eingesetzt werden sollte, wenn andere etablierte Methoden nicht zur Verfügung stehen. Eine genaue Diagnose und Indikation kann nur von einem Therapeuten gestellt werden, basierend auf einer Laboruntersuchung auf toxische Substanzen. Activomin® sollte immer als erweiterte Notfallmaßnahme betrachtet werden, und die Empfehlungen der Vergiftungszentralen oder Sicherheitsdatenblätter der spezifischen toxischen Substanz sollten Vorrang haben.

Bei der Anwendung von Activomin® müssen mögliche Wechselwirkungen mit anderen notwendigen Maßnahmen zur Behandlung der Vergiftung berücksichtigt werden. Es ist daher wichtig, dass der Therapeut den Behandlungserfolg nicht nur klinisch, sondern auch durch Laboranalysen nach dem Ende der Behandlung mit Activomin® überprüft.

Es ist zu beachten, dass Activomin® nicht zusammen mit Medikamenten (insbesondere solchen mit geringer therapeutischer Breite wie Hormonen oder Chemotherapeutika) oder Nahrungsergänzungsmitteln (Vitamine, Mineralien) innerhalb von 2 Stunden eingenommen werden sollte, da die Bindungseigenschaften der Huminsäuren deren Wirkung beeinflussen können. Bei der Einnahme von Retardpräparaten sollte vorher Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden.

Des Weiteren ist zu beachten, dass der Inhalt der Activomin® Kapseln stark färbend ist. Activomin® ist nicht zur Behandlung von Verstopfungen geeignet. Personen, die sehr empfindlich sind, könnten eine Verstärkung oder Auslösung von Verstopfungen erfahren. Dieses Risiko kann durch eine Reduzierung der Dosis auf beispielsweise 1 Kapsel Activomin® pro Tag minimiert werden. Bei Auftreten von Verstopfung sollte Activomin® abgesetzt werden, um das normale Stuhlverhalten wiederherzustellen.

1 Kapsel enthält 400 mg natürliche Huminsäuren WH67®.

Produkt anzeigen